Publier une offre/demande d’emploi

Publier une offre/demande d’emploi

 

promanu 1 2021

Promanu 1/2023

 

 
Bienvenue, Invité
Nom d'utilisateur : Mot de passe :
  • Page :
  • 1

SUJET :

Kaada Stimulation mit TENS 30 Déc 2022 00:27 #53

  • caroline.preschke@suessbach.ch
  • Portrait de caroline.preschke@suessbach.ch Auteur du sujet
  • Messages : 5
  • Remerciements reçus 0
Hallo zusammen, ich habe mich gefragt warum es bei der Kaada Stimulation relevant ist, wo Plus- und Minuselektrode angelegt sind. Irgendwie erschliesst sich mir das nicht. Könnte man die nicht vertauschen und hätte den selben Effekt? Ich wäre euch sehr dankbar, über eine Info dazu.
Herzlicher Gruss, Caroline

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

Kaada Stimulation mit TENS 30 Déc 2022 09:27 #54

  • charmay@gmx.ch
  • Portrait de charmay@gmx.ch
  • Messages : 2
  • Remerciements reçus 2
Hallo Caroline 

Ich denke, dass es daran liegt, weil für die Kaada Stimulation einen Niederfrequenz assymetrisch kompensierten Strom benutzt wurde. Die Polarität des Stroms spielt dann eine Rolle. Dies gilt eigentlich auch für TENS, wenn der eingesetzte Strom eine asymmetrische Form hat. An der Kathode ist die Stromaktivität stärker als bei der Anode. Darum spielt die Platzierung der Elektroden eine Rolle, was bei der neuromuskulären Elektrostimulation nicht der Fall ist, weil der Strom eine symmetrische Form hat. 
Gruss, Charles
Les utilisateur(s) suivant ont remercié: caroline.preschke@suessbach.ch

Connexion ou Créer un compte pour participer à la conversation.

  • Page :
  • 1
Temps de génération de la page : 0.081 secondes

Nos Sponsors: Sponsor cuiro Sponsor HERMAP Sponsor mefirst Sponsor orthopartner Sponsor ottobock Sponsor parsenn Sponsor MTR